01/06
2015

GWH erwirbt zwei Wohnanlagen im Raum Düsseldorf / Kaiser Real Estate hat vermittelt

Die GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen hat im Raum Düsseldorf zwei Wohnanlagen mit insgesamt 282 Wohneinheiten erworben. Vermittelt wurden die beiden Deals in Ratingen und Erkrath von Kaiser Real Estate, Düsseldorf.

Im Ratinger Westen ist die GWH neuer Eigentümer einer Wohnanlage (öffentlich gefördert) mit 156 Wohneinheiten; inklusive Tiefgarage und Außenfläche gehören insgesamt 161 Stellplätze zu dem Objekt.

In Erkrath, der Nachbarstadt im Osten Düsseldorfs, hat die GWH zudem eine Anlage mit 126 Wohnungen sowie drei Gewerbeeinheiten erworben.

Beide Wohnanlagen wurden Mitte der 70-er Jahre errichtet; seit dem Jahr 2003 wurden jeweils mehr als zwei Mio. Euro in die Ertüchtigung der Objekte investiert. Die bisherigen Eigentümer, zwei Privatleute, hatten Kaiser Real Estate als Experten für lautlose Vermarktung damit beauftragt, Interessenten zu finden, ohne die Objekte auf dem Markt anzupreisen. Geschäftsführer Heino Kaiser: "Mit der GWH konnten wir den passenden Interessenten finden." Der Kaufpreis für beide Objekte zusammen liegt im niedrigen zweistelligen Millionenbereich.

Die GWH, eine Tochtergesellschaft der Landesbank Hessen-Thüringen mit Sitz in Frankfurt/Main, verstärkt mit dem Erwerb ihr Engagement im Bereich der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. In Düsseldorf besitzt sie bereits Wohnsiedlungen in den Stadtteilen Wittlaer, Mörsenbroich und Reisholz, außerdem in den Nachbargemeinden Neuss und Meerbusch. In den beiden neu erworbenen Objekten wird, wie es bei der GWH Standard ist, ein eigener Hausmeisterservice vor Ort für die Betreuung der Mieter eingerichtet.

Die GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen bewirtschaftet rund 48.000 Wohnungen zumeist in Hessen, Nordrhein Westfalen und Baden Württemberg. Das Unternehmen legt ihre Wachstumsschwerpunkte auf die prosperierenden Räume Rhein-Main, Rheinland, Rhein Neckar und die wachstumsstarken Oberzentren in Nordhessen. Der Neuerwerb in Ratingen und Erkrath dient der weiteren Stärkung des Standorts Düsseldorf. In Nordrhein Westfalen bewirtschaftet die GWH derzeit rund 4.000 Wohnungen.

In der Presse:

<- Zurück zu: Aktuelles und Presse